Get Adobe Flash player
Kategorien
alle öffnen | alle schliessen

P Y R E N Ä E N  –  T O U R – 2019   (1. Änderung – 29.01.19)

Bereits letztes Jahr hatten wir geplant, einmal zu unserer Partnerstadt „Civitella in Val di Chiana“ zu fahren. Leider haben nicht genug Biker Zeit, sich für 10 Tage Motorradspaß freizuschaufeln. Da spielt natürlich die Verpflichtung „Familie“ eine große Rolle, aber auch das Alter und nicht jeder möchte sich eine Strecke von 4.600 Km innerhalb von 13 Tagen zumuten.

Also haben sich die ganz harten (!??) entschieden, sich im kleinen Kreis einmal die Höhen zwischen Frankreich und Spanien – die Pyrenäen genauer anzusehen. Da die DB den Reisezugbetrieb nach Narbonne eingestellt hat (eine Sauerei, die wir auf’s Schärfste verurteilen!) und wir unsere Kisten nicht per Anhänger nach Narbonne karren möchten, bleibt uns nichts anderes übrig, als die Anfahrt in dieses wilde Gebirge auf zwei Rädern anzugehen.

               

Beim näheren Betrachten haben wir festgestellt, dass das Terrain zwischen der Heimat und den Pyrenäen viele Möglichkeiten bietet, um das ein oder andere Highlight mit einzubauen. Und so werden wir bereits die Anfahrt zum Genuss gestalten. Da gibt es die wunderschönen Südvogesen, die Ardeche bis runter zur Languedoc nach Carcassonne.

Und auch für die Rückfahrt haben wir einen Plan – wir nehmen uns die höchsten aller Alpenpässe – die Seealpen vor, die einige von uns zwar schon befahren haben, aber bei einem solchen Scheißwetter, dass ein 2. Anlauf sicher nicht schaden sollte. Jeder Berg hat seine 2. Chance und deshalb versuchen wir es einfach noch einmal!

          

Im Groben steht also der Plan, die Feinarbeit beginnt in Kürze.

Zeitrahmen: Montag, 24.06. – Freitag, 06.07.2019.  Geht leider nicht anders, weil unser „Speedy“ bis zum 23.06. verhindert ist.

Wer fährt mit: Heigoo, Ralf, Jürgen, (ggf. Lu)  ……………wer hat noch Zeit und Lust auf solch eine Strapaze?

2019-01-10 / JR  

Biker No.

118848