Get Adobe Flash player
Kategorien
alle öffnen | alle schliessen

Hallo Ihr Alle !

wie schon berichtet, hatten sich bei der letzten Weinprobe einige von uns entschlossen, bei BAUR’s erster Weinlese mitzuhelfen.
Gesagt getan – am Mittwoch, 09. September 2020 war es dann soweit. Der Tag empfing uns mit einem gigantisch blauen Himmel und  strahlenden Sonnenschein. Dieses Wetter würden wir uns für jede Motorrad-Ausfahrt wünschen!

Dann ging es los – harte Arbeit wartete auf uns. Die Arbeitsgruppe bestand fast ausschließlich aus älteren Semestern – ab ca. 50 plus. Zwei jüngere Damen hatte sich dann allerdings doch noch unter uns gemischt und fühlten sich merklich wohl. Schon in der ersten Stunde meldete sich mein Rücken! Nach der zweiten Stunde kamen die Füße dazu und nach 3 Stunden meldete sich auch noch der Magen und schickte eine „Materialanforderung“.

   

Die kam dann auch prompt! Hans Baur bedankte sich bei uns mit einem sehr guten Vesper, dazu gab es reichlich Wasser und den guten BAUR-Wein. So, die Welt war wieder in Ordnung und alle „Zipperlein“ waren vergessen! Hans und Michael mussten sich allerdings frühzeitig auf den Weg in die Pfalz machen, mit unserem Tagwerk – 5 vollen Zubern Müller-Thurgau-Trauben. In der Pfalz lassen die Baur’s ihre Trauben pressen und das gute „Nass“ auch ausbauen.

Wir haben uns ein wenig angestrengt, dazu gut bewegt, aber einen wunderschönen Tag in Baur’s Weinberg verbracht und dazu noch einige neue Bekanntschaften gemacht. Mit einem Satz: Die Investition „Weinlese“ hat sich wirklich gelohnt, wir schätzen – es war nicht das letzte Mal!

2020-09-11 / JR

Biker No.

281708